Das Testverfahren


Zur Eindämmung der Pandemie und Identifizierung und Unterbrechung von Infektionsketten dürfen Bürger seit dem 08. März mindestens einen Antigentest, umgangssprachlich Corona-Schnelltest genannt, kostenfrei durchführen lassen. Die Kosten übernimmt der Bund (bis 11.10.2021). Somit fallen keine Kosten für Sie an und die Abrechnung des gesamten Testverfahrens erfolgt durch die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe (KVWL).

Für den Schnelltest fahren Sie einfach an unserer Teststelle vor und unser geschultes Fachpersonal nimmt einen Abstrich, direkt aus dem Auto heraus. Sie müssen dafür nicht aussteigen und treten mit keinen weiteren Personen in Kontakt. Alternativ können Sie auch unseren Walk-In nutzen.

NEU: Wir bieten auch Spuck- und Lollitests an.

Antigentests helfen, Infektionsketten zu unterbrechen, indem Träger identifiziert und behandelt werden können.

Die Auswertung des Antigentests dauert lediglich 15 min. und gilt aktuell 48 Stunden.

Beim Antigentest nehmen wir einen Abstrich aus Ihrer Rachenhinterwand (Oropharynx-Abstrich) und/oder aus der Nase (Nasopharynx-Abstrich). Der Test wird direkt in unserer Entwicklungsstelle vor Ort bearbeitet.

Sie können an der Teststelle parken und auf Ihr schriftliches Testergebnis warten, oder weiterfahren, und sich über die App free2pass oder per E-Mail über Ihr Ergebnis informieren lassen.

Sollte Ihr Antigentest positiv sein, sind wir verpflichtet, Ihre Daten umgehend an das zuständige Gesundheitsamt zu übermitteln und zur Bestätigung des Antigentests einen PCR-Test bei Ihnen durchzuführen. Begeben Sie sich nach Durchführung des PCR-Tests bitte unverzüglich und auf direktem Weg in häusliche Quarantäne, auch wenn das Ergebnis noch nicht vorliegt. Wir empfehlen, Kontaktpersonen der letzten Tage bereits selbstständig zu informieren. Das Gesundheitsamt wird kurzfristig auf Sie zukommen und Sie über den weiteren Verlauf aufklären.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Test durchaus als unangenehm empfunden werden kann. Bitte lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Um ein verlässliches Testergebnis zu erzielen, muss der Abstrich einige Zentimeter tief entnommen werden. Neigen Sie den Kopf im 70 Grad Winkel zurück, damit der Abstrich möglichst angenehm entnommen werden kann oder entscheiden Sie sich für den Lolli- oder Spucktest.

Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig testen zu lassen, auch wenn Sie noch keine Corona-typischen Erkrankungssymptome bei sich bemerken. Das Virus kann bereits zwei Tage vorher festgestellt werden. Schützen Sie sich und ihr Umfeld.

Wir wurden von der Stadt Dortmund zur Durchführung der kostenfreien Bürgertests nach §6 Coronavirus-Testverordnung beauftragt und sind somit offizielle Teststelle in Dortmund.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Weitere Informationen finden Sie in der Coronavirus-Testverordnung-TestV oder auf der Seite vom Land NRW.